Tipps für Kiffer – Geruch von Cannabis verbergen

Für die meisten Kiffer ist der Geruch von Weed etwas ganz Besonderes. Der ganze spezielle Duft wird als angenehm und einfach wunderbar wahrgenommen. Das Problem ist allerdings, dass viele nicht Kiffer den Geruch weniger gut finden oder du dich mit dem sehr eindeutigen Duft in diversen Situationen nicht verraten  möchtest. Die wenigsten möchten das der Vermieter oder Arbeitgeber von deiner Vorliebe erfahren. Jeder, der schonmal Cannabis konsumiert hat, weiß, dass der Geruch sich überall verbreitet und dort nur noch schwer zu entfernen ist. Egal ob die Wohnung, das Auto oder die eigene Kleidung. Der Duft hält sich überall. Für die Situationen, wo du den Geruch loswerden möchtest, haben wir in diesem Beitrag die besten Tipps und Tricks zusammengetragen, wie du Cannabisgeruch verhindern bzw. entfernen kannst.

Cannabisgeruch in der Wohnung verbergen

Zuhause zu konsumieren ist sehr entspannt und wird von vielen Kiffern gerne praktiziert. Das Problem ist allerdings, dass sich der Rauch und damit verbundene Duft überall in der Wohnung und möglicherweise auch im Hausflur verteilt. Um dies zu vermeiden, solltest du ein paar Dinge beachten. Um zu verhindern, dass sich der Rauch in der gesamten Wohnung sammelt, gibt es eigentlich nur eine Möglichkeit: Fenster auf und im Idealfall einen Ventilator anschalten. Somit verschwindet der Geruch nach draußen, was häufig aber auch nicht ideal ist. Um den Geruch anfänglich zu vertreiben, gibt es leider keine andere Option. Alternativ kannst du sonst nur außerhalb deiner Wohnung rauchen.

Hat sich der Geruch in der Wohnung bereits ausgebreitet, gibt es allerdings einige Tricks, wie du den Duft loswerden kannst. Mit den folgenden Tipps kannst du also nochmal etwas retten, bevor die Schwiegereltern dich besuchen:

  • Ätherische Öle können den Duft gut überdecken.
  • Räucherstäbchen und Kerzen haben einen ähnlichen Effekt.
  • Kaffee kann als Pulver in einer kleinen Schale Wunder bewirken.
  • Mit chemischen Sprays, wie Febreeze kannst du den Geruch effektiv aus Möbeln und der Raumluft vertreiben.
  • Luftreiniger sind teilweise relativ teuer, können aber effektiv gegen den Geruch und Rauch vorgehen. Bei guten Modellen kann der Geruch bereits beim Rauchen gut aufgehalten werden.

Wichtig ist übrigens auch, dass du deinen Grasvorrat auch korrekt aufbewahrst. Hierzu eignen sich hochwertige Einmachgläser, die den Geruch bestmöglich aufhalten. Hast du dein Weed offen rumliegen ist dies nicht nur schlecht für deine Buds sondern auch ein effektiver Weg um alle getroffenen Maßnahmen gegen den Duft unwirksam zu machen.

Cannabisgeruch im Auto

Beim Duft im Auto gelten eigentlich ähnliche Regeln, wie in der Wohnung. Zunächst ist eine gute Lüftung, die praktischerweise im Auto eingebaut ist, wichtig. Um den restlichen Geruch loszuwerden, kannst du mit einem Lufterfrischer gegenwirken. Auch eine sehr gute Autoreinigung kann dabei helfen, den Geruch verschwinden zu lassen. Von Kerzen ist im Auto aber bitte abzusehen. Du wirst dir sicher denken können, warum das eher unklug ist.

Cannabisgeruch an deinem Körper loswerden

Der Duft von Weed macht auch vor deinem Körper keinen Halt. Der Geruch bleibt in den Haaren, der Haut und besonders der Kleidung. Nach einem Joint riechst du somit sehr auffällig nach einer Hanfplantage. Was kann man also tun? Zunächst ist eine gute Dusche immer ratsam. Alternativ kann auch ein sehr starkes Parfüm helfen. Dort muss man sich aber dann fragen, was schlimmer ist? Das Gras oder das Parfüm? Gleiches gilt auch für deine Kleidung. Entweder waschen bzw. neue anziehen oder mit einem anderen Geruch überdecken. Sofern du Zuhause rauchst, kannst du auch einfach nackt rauchen und somit das Problem mit den Klamotten vermeiden. In der Öffentlichkeit oder dem Auto ist dieser Tipp eher nicht anzuwenden, da du sonst doppelt Ärger von der Polizei bekommst.

Dein Portal für Cannabis und Co.

Wir hoffen, dass dir diese Tipps geholfen haben. Den Geruch ganz zu vermeiden geht nur, indem du nicht kiffst. Das möchte aber natürlich niemand! Übrigens können auch alternative Konsumformen, wie Edibles dabei helfen, dass kein starker Geruch entsteht.

Magst du noch mehr über Cannabis erfahren? Dann schau unbedingt im Blog vorbei. Wir veröffentlichen regelmäßig neue Beiträge. Im Infoportal haben wir zudem viel zum Cannabis kaufen zusammengetragen. Schau dich doch einfach mal um.