Begriffsunterscheidung: Cannabis, Hanf, Marihuana und Haschisch

Cannabis, Marihuana, Hanf und Haschisch sind Begriffe, welche man mit einer speziellen grünen Pflanze in Verbindung bringt. Es gibt aber immer wieder Verwirrung darüber, was die verschiedenen Begrifflichkeiten tatsächlich bedeuten. Damit du beim nächsten Mal genau weißt worüber dein Kiffer-Kollege spricht haben wir in diesem Beitrag die wichtigsten Begriffe für dich erklärt. Vorab können wir dir versichern, dass es durchaus große Unterschiede zwischen Cannabis und Haschisch gibt. Die wichtigsten Begriffe solltest du daher spätestens beim nächsten Besuch bei deinem liebsten „Pflanzen-Händler“ kennen.

1. Hanf

Hanf ist eine Pflanzengattung der Hanfgewächse. Somit ist Hanf grundsätzlich die uns allen bekannte grüne Pflanze. Die Hanfpflanze kann dabei verschiedenste Ausprägungen haben. Unterschieden wird dabei hauptsächlich zwischen zwei Arten von Hanf:

  • Nutzhanf
  • „Drogenhanf“

Hanf hat verschiedenste Bestandteile und Wirkstoffe, welche sich je nach Pflanzengattung unterscheiden. Besonders bekannt ist dabei der psychoaktive Wirkstoff THC welcher im „Drogenhanf“ für die berauschende Wirkung verantwortlich ist. Hanf mit einem THC-Gehalt von über 0,2% ist in Deutschland illegal.

Dahingegen gibt es aber auch Nutzhanf welcher sehr wenig oder gar kein THC beinhaltet. Nutzhanf darf daher in Deutschland angebaut und für verschiedenste Zwecke verwendet werden. Häufig findet man Nutzhanf in Lebensmitteln oder Kosmetikprodukten. Nutzhanf hat keine psychoaktive Wirkung.

Wenn man allgemein von Hanf bzw. der Hanfpflanze spricht wird meistens der Nutzhanf gemeint. Du solltest dir merken, dass es sich bei Hanf um die bekannte grüne Pflanze handelt und zwischen den verschiedenen Verwendungszwecken unterschieden wird.

2. Cannabis

Cannabis ist nichts weiter als das lateinische Wort für Hanf. Daher ist zunächst nicht klar ob damit die Nutzpflanze oder die psychoaktive Variante gemeint ist. Umgangssprachlich wird der Begriff Cannabis meistens dann verwendet, wenn die Pflanze psychoaktiv ist.

In der Landwirtschaft wird also meistens der Begriff Hanf verwendet und Cannabis gilt als Rauschmittel mit THC. Das Ganze ist teilweise sehr verwirrend. Daher solltest du im Zweifelsfall immer nachfragen ob es sich um Hanf bzw. Cannabis mit oder ohne THC handelt. Meistens wird es jedoch schon sehr gut kommuniziert wann du Nutzhanf vor dir hast.

Merke: Cannabis (psychoaktiv) und Hanf (ohne THC) haben die gleiche Bedeutung sind im Alltag aber etwas Unterschiedliches.

3. Marihuana/Weed/Gras/Ganja und Mary Jane

Diese Begriffe werden dir im Kiffer-Alltag immer wieder begegnen. Dabei meinen Marihuana, Weed, Gras, Ganja und Mary Jane alle dasselbe. Gemeint sind damit die getrockneten Blüten (Buds) der Cannabispflanze. Die Blüten enthalten den höchsten THC-Gehalt und sind daher bekannt für ihre berauschende Wirkung.

Wenn es um einen der oben genannten Begriffe geht kannst du dir also sicher sein, dass es sich dabei nicht um Nutzhanf handelt. Oft wird Marihuana auch mit Cannabis gleichgesetzt. Dies ist auch nicht ganz falsch. Cannabis meint dabei eigentlich eher die gesamte psychoaktive Hanfpflanze und Marihuana reduziert sich eben auf die getrocknete Blüte. Im Alltäglichen kannst du all diese Begriffe verwenden und wirst im Normalfall richtig verstanden.

4. Haschisch und Hasch

Haschisch/Hasch wird auch als Shit bezeichnet. Gemeint ist damit ein Endprodukt, welches aus dem abgesonderten Harz der Blüten und Blätter der Cannabispflanze hergestellt wird. Der THC-Gehalt ist im Cannabis-Harz besonders hoch. Das Harz wird durch mehrere Siebe vom Rest der Pflanze gelöst und in sogenannte Haschischplatten gepresst.

Haschisch ist damit ein spezielles Produkt, welches aus der Cannabispflanze hergestellt wird. Der THC-Gehalt ist meistens deutlich höher. Somit macht es einen deutlichen Unterschied ob du von Hasch oder Weed sprichst.

Merke: Haschisch und Marihuana haben beide eine berauschende Wirkung. Es handelt sich aber um verschiedene Endprodukte. Beides hat seinen Ursprung in der Cannabispflanze.

Noch Fragen? Cannazon ist dein Experte für Weed und Co.!

Jetzt kennst du endlich das Kiffer-ABC und kannst dich deutlich besser mit anderen „Kleingärtnern“ unterhalten. Die Welt der Hanfpflanzen bietet natürlich noch viele weitere interessante Themengebiete. In unserem Blog findest du daher die Antworten auf deine Fragen zum Thema Cannabis. Zudem sind wir Experte und Infoportal fürs Cannabis kaufen.