Cannabis – Wechselwirkungen mit Drogen und Medikamenten

Eigentlich sollte jedem Menschen bewusst sein, dass es zwischen unterschiedlichen Drogen und Medikamenten Wechselwirkungen geben kann, die unbedingt zu beachten sind. Es ist kein Zufall, dass ein Arzt stets fragt, ob du bereits Medikamente nimmst. Das wilde Mischen von Medikamenten oder eben Drogen kann zu sehr vielen Effekten führen. Teilweise passiert gar nichts. In anderen Situationen kommt es aber zu ungewünschten Wechselwirkungen, die sogar gefährlich sein können. Als Konsument von Cannabis sollte man wissen, welche Wechselwirkungen mit anderen Drogen und Medikamenten zu beachten sind. In diesem Beitrag haben wir dir das Wichtigste zusammengefasst.

Was sind Wechselwirkungen zwischen Drogen und Medikamenten?

Egal ob es sich um illegale Drogen oder legale Drogen (Medikamente) handelt, es gibt stets Wirkstoffe, die einen Effekt im Körper auslösen sollen. Nun gibt es Wirkstoffe, die sich gegenseitig im Körper nicht „treffen“ und somit kein Problem darstellen. Es gibt allerdings auch Wirkstoffe, die aufgrund ihrer Wirkung im Körper mit anderen Wirkstoffen interagieren oder diese beeinflussen. Dies bezeichnet man als Wechselwirkung. Werden zwei oder auch mehr Substanzen eingenommen, kann es zu unterschiedlichen Effekten kommen. Allgemein lassen sich zwei Kategorien von Wechselwirkungen unterscheiden:

  • Wirkung wird gesteigert – Es gibt Substanzen, die zusammen eine erhöhte Wirkung erreichen. Man kann also sagen, dass sich die beiden Wirkstoffe gegenseitig anheizen und somit über die gewünschte Wirkung hinaus gehen.
  • Wirkung wird abgeschwächt – Auf der anderen Seite kann es auch passieren, dass Substanzen für eine geringere Wirkung sorgen. Durch unterschiedliche Prozesse kann eine Substanz die Wirkung der anderen verschlechtern.

Warum sind Wechselwirkungen problematisch?

Nun könnte man behaupten, dass es doch wohl nicht so schlimm ist, wenn eine Substanz etwas mehr oder weniger Effektiv ist. Sobald man etwas weiter denkt, wird aber klar, dass es viele Probleme mit Wechselwirkungen geben kann. Werden beispielsweise zwei Drogen kombiniert und diese steigern sich gegenseitig in der Wirkung kann eine unbeabsichtigte Überdosis entstehen. Zudem können ungewünschte Wirkungen, die Paranoia oder Angstzustände gesteigert werden. Bei zu wenig Wirkung kann das aber ja nicht passieren. Wo liegt also das Problem. Wird lediglich dein High beeinflusst, ist das Ganze tatsächlich nicht so schlimm. Sobald es aber um Medikamente geht, die möglicherweise lebensnotwendig sind, wird es gefährlich, wenn die gewünschte Wirkung nicht erzielt wird. Wenn dein Medikament gegen Bluthochdruck plötzlich durch eine andere Substanz unwirksam wird, kann es schnell sogar tödlich enden.

Wechselwirkungen mit Cannabis

Beim Thema Cannabis sind die genauen Wechselwirkungen leider nur sehr schlecht erforscht. Die meisten Aussagen über mögliche Wechselwirkungen basieren auf Erfahrungsberichten und sind somit nicht verlässlich. Aber warum haben wir so wenig gute Erkenntnisse? Cannabis hat ein großes Problem in Bezug auf die Wechselwirkungen. Wie du vielleicht weißt, hat Cannabis nicht nur einen Wirkstoff. Auch nicht zwei oder drei. Vielmehr hat Cannabis Hunderte von Wirkstoffen. All diese Wirkstoffe haben theoretisch das Potenzial einer Wechselwirkung mit anderen Stoffen. Das Problem wird vermutlich klar. Zudem unterscheiden sich die Wirkstoffe in der Verteilung und Dosierung je nach Cannabissorte. Genaue Aussagen zu treffen ist daher sehr schwer.

Wechselwirkungen mit Cannabis vermeiden

Obwohl wir die Wechselwirkungen mit Cannabis nicht genau erforscht haben und es somit an wichtigen Informationen fehlt, ist eines klar: Cannabis hat diverse Wechselwirkungen mit Medikamenten und anderen Drogen! Dabei sind nicht alle Wechselwirkungen problematisch. Dennoch gibt es auch diverse Berichte von durchaus dramatischen Wechselwirkungen mit Cannabis. Was ist also die Lösung? Nun könntest du einfach Lotto mit den Wechselwirkungen spielen und hoffen, dass nichts passiert. Unsere Empfehlung lautet allerdings den Konsum von Cannabis mit anderen Drogen zu vermeiden. Bei Medikamenten ist der gemeinsame Konsum teilweise nicht zu vermeiden. Hierzu möchten wir die raten, im Internet zu recherchieren. Oft gibt es zumindest Anregungen, ob es Probleme geben könnte.

Dein Infoportal für Cannabis und CBD

Na, hast du Bock noch mehr über Cannabis zu erfahren? Bei uns im Infoportal und Blog findest du alles, was du dir wünscht. Wir veröffentlichen regelmäßig neue Beiträge. Schau dich doch einfach mal um. Auch das Thema Cannabis kaufen wird im Infoportal umfangreich thematisiert.